News

News

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt eindringlich vor Schwachstellen in der IT-Sicherheit von Microsoft „Exchange-Servern“

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt eindringlich vor Schwachstellen in der IT-Sicherheit von Microsoft „Exchange-Servern“. Dies nehmen wir von der pisa Versicherungsmakler GmbH zum Anlass, Sie auf die Empfehlung des BSI hinzuweisen.

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor dem Einsatz von Virenschutzsoftware des russischen Herstellers „Kaspersky"

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor dem Hintergrund des Krieges Russlands in der Ukraine deutsche Unternehmen vor dem Einsatz von Virenschutzsoftware des russischen Herstellers „Kaspersky". Befürchtet wird ein IT-Angriff.

Kriegsausschluss in der Cyber-Versicherung: Sind Cyber-Attacken russischer Hacker versichert?

Kriegsausschluss in der Cyber-Versicherung: Sind Cyber-Attacken russischer Hacker auf deutsche Bauplanungsbüros im Zusammenhang mit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine versichert? Die pisa Versicherungsmakler GmbH bringt Licht ins Dunkel.

Schmerzensgeldforderungen nach Cyber-Vorfall: Wie versichere ich mich als Bauplanungsbüro sinnvoll dagegen ab?

Nach Cyber-Vorfällen: Droht eine Klagewelle auf Schmerzensgeld wegen Ansprüchen aus Artikel 82 DSGVO? Sind derartige Ansprüche versichert? In der Cyber-Versicherung? In der D&O-Versicherung? Die pisa Versicherungsmakler GmbH gibt im Folgenden Antworten.

Cyber: Ransomware-Attacken nehmen an Häufigkeit und Schwere zu

Cyber-Angriffe auf Bauplanungsbüros sind längst keine Seltenheit mehr. In der Corona-Pandemie hat vor allem die Zahl der Cyber-Attacken via Ransomware zugenommen. Der Markt der Cyber-Versicherungen bleibt angespannt.

Cyber-Angriffe mittels Ransomware haben an Schwere und Häufigkeit zugenommen.

Doppelte und Dreifach-Erpressung, Lösegeld-Software im Abo, breit angelegte wie ausgesuchte Zielobjekte: Cyber-Angriffe mittels Ransomware haben an Schwere und Häufigkeit zugenommen. Eine Cyber-Versicherung mindert die finanziellen Folgen.

Cyber-Sicherheit für Architekten, Beratende Ingenieure und andere Bauplaner in Zeiten von Homeoffice

Auch wenn viele Architekten, Beratende Ingenieure, Bauingenieure, Vermessungsingenieure und andere Bauplaner in jüngster Vergangenheit kräftig in Cyber-Sicherheit investiert haben, bleibt die Gefahr von Cybercrime vor allem im Homeoffice außergewöhnlich hoch.

Standardisierte Begriffe für Building Information Modeling (BIM)

Die einheitliche Verwendung von Begriffen hat gerade bei neuen Techniken/Methoden/Prozessen hohen Stellenwert, so auch bei Building Information Modeling (BIM). Der VDI hat jetzt seine BIM-Richtlinie mit standardisierten Begriffen als Entwurf weiterentwickelt.

Angemessener und weitreichender Cyber-Schutz in Zeiten massiver Cyber-Attacken

Nicht nur, aber auch wegen der Corona-Pandemie (Homeoffice) nimmt die Zahl der Cyber-Vorfälle massiv zu. Cyber-Versicherer reagieren – zu Ungunsten der Versicherten. Die pisa Versicherungsmakler GmbH gibt Tipps für einen angemessenen Cyber-Versicherungsschutz.

BIM

Eine neue VDI-Richtline unterstützt bei der Erstellung von Auftraggeber-Informations-Anforderungen (AIA) für Building-Information-Modeling-Projekte (BIM) und des damit verbundenen BIM-Abwicklungsplans (BAP). Bei BIM bitte an eine Cyber-Versicherung denken!

Cyber-Risiken gehören zu den Top-Risiken für Architekten, Beratende Ingenieure und andere Bauplaner

Cyber-Risiken gehören zu den Top-Risiken für Unternehmen weltweit sowie auch in Deutschland. Das Allianz Risiko Barometer 2021 hat dies jüngst noch einmal bestätigt. Gerade seit Beginn der Corona-Pandemie hat die Gefahr von Cybercrime enorm zugenommen.

Mit der Corona-Pandemie wächst die Gefahr von Cybercrime

Mit der Corona-Pandemie steigt in Deutschland die Gefahr von Cybercrime. Ursache ist nicht nur der verstärkte Einsatz Berufstätiger im Homeoffice, sondern auch eine zunehmende Cyber-Kriminialität. Die Cyber-Versicherung schützt vor den finanziellen Risiken.

BIM

Die Arbeitsgruppe „BIM-Büroimplementierung“ der Bundesarchitektenkammer hat einen Leitfaden zum Building Information Modelling (BIM) entwickelt. Bei BIM-Projekten sollte man immer an eine Absicherung gegen die finanziellen Risiken von Cybercrime denken.

DER BAUUNTERNEHMER

DER BAUUNTERNEHMER gilt als eine der führenden Fachzeitungen der Bauwirtschaft. In der aktuellen Ausgabe ist auch ein Artikel der pisa Versicherungsmakler GmbH zum Thema"BIM-Projekte und Cyber-Schutz" abgedruckt.

Cyberschutz bei BIM-Projekten

Im neuen BIM-Sonderheft des Verlags Ernst & Sohn, einem Fachverlag für Bauingenieure, ist ein Artikel der pisa Versicherungsmakler GmbH zum Thema "Cyber-Sicherheit" bei BIM-Projekten abgedruckt. Der Artikel ist zudem im Online-Magazin momentum.de erschienen.

Homeoffice

Derzeit arbeiten viele Architekten, Beratende Ingenieure sowie sonstige Bauplaner bzw. deren Mitarbeiter bedingt durch die Corona-Pandemie im Homeoffice. Dies wirft für Arbeitgeber wie Mitarbeiter viele Fragen auf. Auch der Cyber-Schutz sollte beachtet werden.

Cyber-Versicherung

Nicht nur für die BIM-Manager unter den Architekten, Beratenden Ingenieuren und sonstigen Bauplanern ist Cyber-Sicherheit ein großes Thema. Eine Cyber-Versicherung schützt vor den finanziellen Folgen von Cybercrime.

Cyberschutz für Unternehmen: Schadenfälle aus der Praxis

Eine Betriebsunterbrechung ist für jedes Unternehmen der Super-GAU. Mittlerweile ist ein Cyber- oder Hackerangriff eine der größten Gefahren. Warum eine Cybercrime Versicherung so wichtig ist, verdeutlichen wir an ein paar Beispielen.