+49 (0) 8192 27699 00

Rechts­schutz­versicherung

Immer auf der sicheren Seite
Versichert u. a. gegen
  • Gerichtskosten
  • Anwaltskosten
Weitere Absicherungen

Im gewerblichen Bereich kann es schnell zu einem Rechts­streit kommen, z.B. bei Streitig­keiten mit einem Arbeit­nehmer oder Verstößen gegen das Daten­schutz­gesetz. Bei einer gerichtlichen Aus­einander­setzung kommen dann oft hohe Kosten auf den Kläger bzw. Beklagten zu. Mit einer Rechts­schutz­versicherung können Sie vorsorgen.

Darum ist eine Rechts­schutz­ver­sicherung so wichtig – Schaden­beispiele aus der Praxis

Ein Hersteller für Kunststofferzeugnisse erwarb eine neue Blasdruck-Maschine. Bereits nach den ersten Betriebsstunden fällt die Maschine aus. Aufgrund offenbar mangelhafter Verarbeitung hält die Halterung der Pressform dem nötigen Druck nicht stand. Der Hersteller schiebt die Ursache des Problems auf Beschädigungen bei Transport oder Installation. Beides wurde vom Käufer selbst durchgeführt. Nach mehreren Telefonaten und Schriftwechseln möchte die Geschäftsleitung des Unternehmens die Sache zum Anwalt geben, damit Nachbesserung und Nutzungsausfall eingeklagt werden. Der Rechtsschutzversicherer erteilt hierfür eine Deckungszusage.

Bei einer Firma führt das Finanzamt im zwölften Jahr des Geschäftsbetriebs erstmalig eine Betriebsprüfung durch. Dabei werden vor allem die gebuchten Reise- und Bewirtungskosten bemängelt. Im Ergebnis ergibt sich eine Nachforderung. Die Firma kann die Entscheidung nicht nachvollziehen und schaltet einen Anwalt ein. Der Rechtsschutzversicherer gab für die gerichtliche Klärung zuvor Deckungszusage.

Ein Straßenbauer pflasterte den Hof einer Familie neu. Für das benötigte Material ging man in Vorauslage. Trotz mehrfacher Mahnung zahlt die Familie die gestellte Rechnung nicht. Der Straßenbauer gibt den Fall daher ans Forderungsmanagement seiner Rechtsschutzversicherung. Diese übernimmt das weitere Mahnwesen bis hin zur erfolgreichen Zwangsvollstreckung, da die Familie zu keiner außergerichtlichen Lösung zu bewegen ist. Für diese Dienstleistung entstanden dem Straßenbauer keine gesonderten Kosten.

Ein größeres weltweit tätiges Ingenieurbüro sucht nach einem neuen Mitarbeiter für das Controlling. Frau Yilderim wird auf ihre Bewerbung hin zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Im Gespräch erzählt sie dem Personalchef, dass sie vor kurzem mit ihrer Lebensgefährtin in die Stadt gezogen ist. Zuvor hatte sie für zwei Jahre eine ähnliche Anstellung bei einem mittelständischen Unternehmen einer anderen Branche. Das Ingenieurbüro entscheidet sich für eine andere Bewerberin, die mehr Berufserfahrung in der Branche vorweisen kann. Frau Yilderim klagt gegen das Ingenieurbüro, da sie sich durch die Absage diskriminiert fühlt. Als mögliche Gründe führt sie sowohl ihren Migrationshintergrund, wie auch ihr Zusammenleben mit einer Frau an. Der Rechtsschutzversicherer erteilt Deckungszusage für diesen Fall und kann auch einen spezialisierten Anwalt empfehlen. Die Sache wird vor Gericht verhandelt, die Forderung abgewiesen.

Diese Bausteine sind bei einer Rechts­schutz­versicherung u. a. versicherbar

  • Rechtsschutz für Firmen und Selbstständige
  • Verkehrs-Rechtsschutz
  • Rechtsschutz für Eigentümer, Mieter und Vermieter von Wohnungen und Grund­stücken
  • Straf-Rechtsschutz
  • Privat-Rechtsschutz für die Inhaber/Geschäftsführer
  • Fahrer-Rechtsschutz
  • Versicherungs-Vertrags-Rechtsschutz

Versicherungs­ver­mitt­lung, die überzeugt – Ihr Mehrwert durch uns

Lückenlose Kenntnis der Märkte in der Bau­branche

Unsere umfassende Erfahrung macht uns zu Ihrem idealen Partner.

Neutrale Versicherungs­dienst­leistung aus einer Hand

Dank unserer Unabhängig­keit sind wir an keine Versicherungs­anbieter gebunden – damit wir für Sie genau die richtigen Versicherungs­lösungen finden.

Gute Beitrags­konditionen & bessere Inhalte als bei Standard­produkten

Wir ermöglichen unseren Kunden von pisa-Rahmen­verträgen zu profitieren, welche wir nach intensiven Verhand­lungen mit den Produkt­gebern verein­baren konnten.

Häufig gestellte Fragen 

Was und wer ist versichert?

Versichert sind die im vereinbarten Umfang erforderlichen Leistungen für die Wahrnehmung der rechtlichen Interessen des Versicherungsnehmers bzw. der Versicherten. Versichert sind der Versicherungsnehmer und die Arbeitnehmer/-innen in Ausübung ihrer Tätigkeiten für den Versicherungsnehmer.

Welche zusätzlichen Versicherungen sind zu empfehlen?

Sinnvolle Ergänzung zu einer Rechtsschutzversicherung können eine spezielle Straf-Rechts­schutz­versicherung, Betriebs- bzw. Berufshaftpflichtversicherung, eine Directors & Officers-Versicherung (D & O), eine Eigenschadenversicherung und eine Rechtsschutzversicherung für Unternehmenslenker („Manager-Rechtsschutz“) sein.

Beratung