+49 (0) 8192 27699 00

Kidnap & Ransom Versicherung

Ausreichend geschützt bei Ent­führung & Löse­geld­forderungen
Versichert u. a. gegen
  • Krisenberaterkosten
  • Lösegeldforderungen
  • Genesungs- und Rehabilitations-kosten
Weitere Absicherungen

Die Kidnap & Ransom Versicherung bietet Versicherungsschutz bei Entführungen, Erpressungen und rechtswidrigen Freiheitsberaubungen und erstattet im Rahmen des Vertrages sämtliche daraus entstandenen Kosten und Ausgaben.

Darum ist eine Kidnap & Ransom Versicherung so wichtig – Schaden­beispiele aus der Praxis

Das Kind eines Gesellschafters wird auf der wöchentlichen Anreise in das Internat entführt, die Entführer verlangen ein Lösegeld für die Freilassung.

Der Leiter einer ausländischen Niederlassung erhält einen Anruf, in welchem eine Person Lösegeld verlangt oder es würde ein Sprengsatz vor dem Niederlassungsgebäude gezündet werden.

Mitarbeiter werden von ausländischen Behörden festgesetzt obwohl keine illegale Handlung stattfand und alle Einreise- und Ausreisedokumente ordnungsgemäß sind.

Diese Gefahren und Schäden sind bei einer Kidnap & Ransom Versicherung u. a. versicherbar

  • Genesungs-und Rehabilitationskosten nach Freilassung
  • Lösegeldforderungen – auch bei Verlust des Lösegeldes auf dem Transportweg
  • Entführung
  • Krisenberaterkosten

Versicherungs­ver­mitt­lung, die überzeugt – Ihr Mehrwert durch uns

Lückenlose Kenntnis der Märkte in der Bau­branche

Unsere umfassende Erfahrung macht uns zu Ihrem idealen Partner.

Neutrale Versicherungs­dienst­leistung aus einer Hand

Dank unserer Unabhängig­keit sind wir an keine Versicherungs­anbieter gebunden – damit wir für Sie genau die richtigen Versicherungs­lösungen finden.

Gute Beitrags­konditionen & bessere Inhalte als bei Standard­produkten

Wir ermöglichen unseren Kunden von pisa-Rahmen­verträgen zu profitieren, welche wir nach intensiven Verhand­lungen mit den Produkt­gebern verein­baren konnten.

Häufig gestellte Fragen 

Was/wer genau kann versichert werden?

  • Unternehmen, deren Mitarbeiter Reisen in Risikoländern durchführen oder für längere Zeit im Ausland stationiert sind oder Unternehmen mit ausländischen Niederlassungen oder Tochtergesellschaften
  • Unternehmen, die aufgrund Ihres Betriebscharakters ein erhöhtes Erpressungsrisiko aufweisen (z. B. durch Produkterpressung, Cyber-Erpressung oder Erpressung im Zusammenhang mit Geschäfts- oder Privatgeheimnissen)
  • Privatpersonen, die aufgrund Ihrer Bekanntheit oder Ihres Vermögens in das Visier von Kriminellen geraten können
Beratung