Artikel

Neue TGA-Richtlinen wichtig für Baukoordination

Keineswegs nur für TGA-Planer relevant: Moderne Technische Gebäudeausrüstung (TGA), das heißt vor allem: computergestützte, dynamische, vernetzte Technik. Planung, Betrieb und Wartung laufen zu großen Teilen bereits digital ab. Die Richtlinienreihe VDI 3805 des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) e.V. enthält sämtliche Anforderungen an den Produktdatenaustausch in der TGA.

Der VDI hat seine TGA-Richtlinien aktualisiert. Foto: nostal6ie/Shuterstock.com

Zwei neue Blätter zu Pumpen und modularen RLT-Geräten erweitern jetzt die auch im BIM-Kontext äußerst relevante Richtlinienreihe. Diese Info ist keineswegs nur für TGA-Planer relevant, sondern genauso für Architekten, Beratende Ingenieure und andere Berufsgruppen der Bauplanungsbranche, die die Leistungen der TGA-Fachplaner in die Gesamtplanung integrieren und die Leistungsbeschreibungen der an der Planung fachlich Beteiligten abstimmen und koordinieren. In diesem Zusammenhang haftet der Architekt bzw. Beratende Ingenieur oder andere Bauplaner im Hinblick auf einen reibungslosen Ablauf der Bauvorhabens; ihm obliegt eine Koordinierungspflicht

Dies teilt der VDI in einer Pressemitteilung mit, aus der im Folgenden zitiert wird. „Zwei neue Blätter zu Pumpen und modularen RLT-Geräten erweitern die Richtlinienreihe VDI 3805 für den standardisierten Datenaustausch von TGA-Komponenten. Anwendungsbereich der neuen VDI 3805 Blatt 4 ist der Produktdatenaustausch im Bereich der Pumpen und deren Zubehör. Die Richtlinie enthält eine Übersicht der hierarchischen Gliederung von Pumpen und die zugehörigen technischen Daten und Produktelementdaten. Sie umfasst die Angaben zu den verschiedenen Baureihen, zu Zubehör, Antrieb, Pumpengehäusen und weiteren spezifischen Parametern sowie Anwendungsbeispiele. Die neue VDI 3805 Blatt 9 gilt für den Produktdatenaustausch im Bereich der modularen RLT-Geräte und deren Zubehör. Die Richtlinie stellt zwei Arten eines Produktdatenkatalogs dar: Einen mit standardisierten, vom Anbieter fertig zu kaufenden RLT-Geräten sowie einen mit einzelnen oder zusammengestellten alternativen RLT-Geräten. Blatt 9 enthält eine hierarchische Aufstellung der modularen RLT-Geräte und eine Gegenüberstellung der Produktelementdaten sowie der zugehörigen technischen Daten. Beide neu erschienenen Richtlinienblätter orientieren sich an den Vorgaben des Grundlagenblatts, der VDI 3805 Blatt 1. Herausgeber der VDI 3805 Blatt 4 „Produktdatenaustausch in der technischen Gebäudeausrüstung - Pumpen (Kreiselpumpen)“ und Blatt 9 „Produktdatenaustausch in der technischen Gebäudeausrüstung - Modulare RLT-Geräte“ ist die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG). " Soweit die Pressemitteilung des VDI.

Wie oben erwähnt, haften Architekten bzw. Beratende Ingenieure oder andere Bauplaner im Zuge ihrer Koordinierungspflicht im Hinblick auf einen reibungslosen Ablauf der Bauvorhabens. Wenn es um die Berufshaftpflicht sowie um die sonstige Risikoabsicherung von Architekten, Beratenden Ingenieuren und anderen Berufsgruppen der Bauplanungsbranche geht, dann ist die pisa Versicherungsmakler GmbH als inhabergeführter, unabhängiger Fachversicherungsmakler für die Bauplanungsbranche der kompetente Ansprechpartner. Weitere Infos unter https://www.pisa-versicherungsmakler.de/versicherungen/berufshaftpflichtversicherung

Wie können wir Sie beraten?
Hotline
Online-Beratung
Kontaktanfrage
Hotline
Wir freuen uns auf Ihren Anfruf
+49 (0) 8192 27699 00
+49 (0) 8192 27699 00
für Sie erreichbar
Mo-Do 8-17 Uhr, Fr 8-15 Uhr
Online-Beratung
Buchen Sie online einen für Sie passenden Termin
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht
Ich habe die Daten­schutz­erklärung zur Kenntnis genom­men.
Vielen Dank! Ihre Kontaktanfrage wurde von uns empfangen!
Oh nein! Irgendwas ist schiefgelaufen. Probieren Sie es bitte noch einmal!
Kontakt
Weitere Artikel