Artikel

Betriebliche Krankenversicherung für Architekten, Beratende Ingenieure und andere Bauplaner

01
.
03
.
2021


Betriebliche Krankenversicherung (bKV): Weshalb? Gesundheit ist unser höchstes Gut! Nicht zuletzt durch die anhaltende Corona-Pandemie nimmt dieser Satz bei allen einen nochmals anderen Stellenwert ein und befeuert das Thema „betriebliche Krankenversicherung" zusätzlich. Darüber hinaus wird es zunehmend schwieriger den Bedarf an Fach- und Führungskräften zu decken. Die Herausforderungen der Unternehmen liegen sowohl in der Gewinnung neuer, als auch in der Bindung vorhandener Mitarbeiter.

Für diese Herausforderungen ist die bKV ein hervorragendes Instrument, sich als Arbeitgeber abzuheben und um die Motivation bzw. Produktivität der Mitarbeiter zu steigern. Zudem übernimmt der Arbeitgeber damit auch eine Rolle der sozialen Verantwortung, denn die gesetzliche Krankenversicherung trägt längst nicht mehr alle Kosten und der Zugang zu Ergänzungsversorgungen ist oftmals mit großen Hürden verbunden.

Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) findet zunehmend einen immer größeren Anklang bei Arbeitgebern wie Arbeitnehmern. Wie funktioniert das? Der Arbeitgeber (mit mindestens fünf Mitarbeitern) schließt einen Vertrag mit einem bKV-Anbieter ab. Er wählt dazu einen oder mehrere Tarife für seine Mitarbeiter aus bzw. stellt seinen Mitarbeitern eine Auswahl von Tarifen zur Verfügung. Es gibt alternativ auch Tarife mit einem festen Budget, über das die Arbeitnehmer frei verfügen können. Das Aufnahmeverfahren ist simpel, denn die bKV kennt weder Gesundheitsfragen noch Ausschlüsse bestehender Krankheiten. Einige wenige Anbieter bieten sogar den
„gedehnten Versicherungsfall“ an. In dem Fall sind sogar laufende Behandlungen sowie chronische Erkrankungen und deren Folgen inbegriffen. Ebenso spielen angeratene Behandlungen oder auch bereits fehlende Zähne, die ersetzt werden müssen, keine Rolle im Aufnahmeverfahren.

Es gibt zielführende Präventionsbausteine sowie für gesetztlich Versicherte die Möglichkeit, über einen speziellen Tarif im stationären Bereich den privat Versicherten gleichgestellt zu sein.

bKV-Beiträge sind im Rahmen des Sachbezuges bis 44 € steuerfrei. Wird dieser Rahmen bereits ausgeschöpft, gibt es weitere Anwendungsoptionen der Versteuerung.

Die pisa Versicherungsmakler GmbH als inhabergeführter, unabhängiger Fachversicherungsmakler für Architekten, Beratende Ingenieure und andere Berufsgruppen der Bauplanungsbranche ist der kompetente Ansprechpartner, wenn es um die betriebliche Krankenversicherung für die Beschäftigten eines Architektur-, Ingenieurs- oder sonstigen Bauplanungsbüros geht.

Wie können wir Sie beraten?
Hotline
Online-Beratung
Kontaktanfrage
Hotline
Wir freuen uns auf Ihren Anfruf
+49 (0) 8192 27699 00
+49 (0) 8192 27699 00
für Sie erreichbar
Mo-Do 8-17 Uhr, Fr 8-15 Uhr
Online-Beratung
Buchen Sie online einen für Sie passenden Termin
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht
Ich habe die Daten­schutz­erklärung zur Kenntnis genom­men.
Vielen Dank! Ihre Kontaktanfrage wurde von uns empfangen!
Oh nein! Irgendwas ist schiefgelaufen. Probieren Sie es bitte noch einmal!
Kontakt
Weitere Artikel